. .
  • Darkest Hour

    Bilder/slide/darkestHour2014_slide.jpg

    Mit ihrem selbstbetitelten Album gehen Darkest Hour neue musikalische Wege. Die Scheibe ist sicherlich eine der interessantesten der ... more

    Darkest Hour
  • Mantar

    Bilder/slide/mantar_slide.jpg

    Mantar sind das erste deutsche Signing von Svart Records. Ihr Debüt „Death By Burning“ ist in der Szene eingeschlagen ... more

    Mantar
  • Beastmilk

    Bilder/slide/beastmilkslide.jpg

    Mit ihrem Album „Climax“ haben die Finnen von Beastmilk eine echte Überraschung vorgelegt. Von null auf wow sozusagen. ... more

    Beastmilk
  • Sahg

    Bilder/slide/sahg_slide.jpg

    Die Norweger von Sahg haben mit ihrem vierten Album “Delusions Of Grandeur” ein rundum starkes Werk in Sachen Prog-Metal ... more

    Sahg
  • Dave Hause

    Bilder/slide/DaveHauseSlide.jpg

    Dave Hause Dave Hause ist derzeit in aller Munde. Der Ex-Frontmann von The Loved Ones hat sich in den letzten ... more

    Dave Hause


 

Kannst du kurz was aus der Bandgeschichte erzählen?

Kyle: Wir haben 1994 angefangen und sind heute 2002 immernoch unterwegs. Ich bin das einzige verbliebene Orginalmitglied, was eigentlich egal ist. Nach einer Schlankheitskur klingen wir jetzt besser als je zuvor.

OK, das war wirklich kurz und auf den Punkt, cool. Was würdest du sagen ist die treibende Kraft von Grade? Gibt es ein bestimmtes Ziel das ihr erreichen wollt? Wollt ihr große Rockstars werden oder einfach nur Musik machen bis ihr nicht mehr könnt oder nur um Spaß zu haben?

Brad: Etwas neues erschaffen. Konstant neue Dinge erschaffen. Das ist es was mich antreibt.

Kyle: Einfach alles machen was möglich ist. Du weißt schon, neue Alben erschaffen, neue Songs und dafür sorgen, daß mehr Leute es hören können. An verschiede Orte reisen.....alles was wir mitnehmen können. Das ist unser Ziel. Und natürlich Spaß dabei zu haben.

Glaubt ihr, daß ihr mit Grade schon weiter gekommen seit als ihr es erwartet habt?

Brad: Ich denke schon....

Kyle: Weißt du, wir versuchen keine Erwartungen zu haben. Wenn du dir selbst Vorgaben setzt, bleibst du in ihnen stecken. Wir machen einfach immer weiter und weiter und weiter.

All eure Alben klingen einerseits unterschiedlich, aber andererseits schafft ihr es immer wie Grade zu klingen. Wie zum Teufel macht ihr das? Ist es Wissenschaft, Mathematik, Voodoo oder was?

Kyle: Im Grunde kommen die meisten Songstrukturen von der Idee des Rocky Film. Du weißt schon, Rocky wie er die Treppen hochsteigt. Das Konzept eines Typen der am Anfang ganz unten ist und am Schluß doch gewinnt. Wir versuchen unsere Songs immer siegreich klingen zu lassen....aber zur selben Zeit weichen wir nicht von dem Weg ab auf eine bestimmte Weise zu klingen und nicht zu klingen wie irgendetwas anderes. Es passiert einfach so. Jedesmal wenn neue Mitgleider in die Band kommen, gibt es auch neue Ideen, bessere Ideen. Du hast mehr Zusammenhang in Gesang, Spiel und Einstellung. Alles ändert sich immer denn das Leben ist auch nicht immer das selbe. Genauso wie man immer wieder seinen Kleidungsstil oder Frisur ändert, ändert sich auch das Songwriting. Es entwickelt sich auch.

Schreibst du die ganzen Texte allein oder ist das eine Leistung der ganzen Band?

Kyle: Ich schreibe alle Texte und alle tragen ihren Teil zur Musik bei.

Schreibt ihr die Songs also alle zusammen oder schreibt einer vier Songs und ein anderer sechs.....?

Brad: Wir versuchen für gewöhnlich Songs nicht zu schreiben. Wir versuchen nur Teile und Riffs zu schreiben, dann fügt jeder eine Zutat zum Rezept hinzu.

Es gibt bei euch also keinen Rockstar Songwriter wie in vielen anderen Bands?

Brad: Auf keinen Fall. Selbst wenn jemand mit einem komplett arrangiertem Song ankommt wird er wahrscheinlich hier oder da verändert werden. Du kannst nicht mit einer Einstellung wie "das ist mein Song und so wird er auch gespielt" in eine Probe kommen. Man muss genügend Vertrauen zu seinem Songwriting und Spiel haben um auch Kritik annehmen zu können und damit leben können, daß der Song umarrangiert wird. Das macht ihn am Ende oft besser.

Kyle: Fünf Köpfe sind meistens besser als einer. Wenn Brad einen Song schreibt und Mike mit einer richtig guten Basslinie ankommt und Ken vielleicht noch mit einem großartigen Lead und dann ändert sich der Drumbeat mit Charles. Wir haben dann fünf Leute die ihren eigenen Erfahrungen in einen Song miteinbringen, das verändert die ganze Sache völlig. Ich denke das ist es, wodurch unser ursprünglicher Sound entsteht.

Das führt uns zu der nächsten Frage. Jeder Song, jedes Album von Grade ist für mich nicht einzuordnen, was gut ist. Wenn euch jemand fragt welchen Style ihr spielt, du weißt schon, Punkrock, Emo, blabla, was sagst du ihm?

Mike: Ich denke das ist schwer zu erklären, weil wir so viele Stile wie Punk, Emo, Hardcore und auch Popmusik miteinander vermischen. Wir haben all diese Stile in einen Topf geworfen und daraus unseren eigenen Style entwickelt. Ich kannte die Band schon bevor ich selbst mitspielte und sie haben mich einfach weggeblasen mit dem was sie machten und geschaffen hatten. Ich kann Grade auch nicht klassifizieren.

Kyle: It's all just Rock & Roll, right?

Ja, aber es ist schwer eure Band nicht einzuordnen. Ich meine, man könnte sagen ihr seid eine Rockband, aber die Rockkritiker würden das verneinen, sie würden sagen ihr seid eine Punkband. Der Punktyp würde aber nicht sagen, daß ihr eine Punkband seid.....und so weiter.

Kyle: Tja, uns ist eigentlich egal was die Leute sagen.

Das ist cool aber ich wollte eigentlich eher wissen was ihr sagt wenn eure neue Freundin oder eure Mutter danach fragt.

Kyle: Oh ja, meine Mutter sagt wir seien eine Alternative Heavy Metal Band.....jeder hat seine eigene Meinung.

Mike: Wir sind definitiv keine Band die sich unsere Eltern anhören würden. Die Kids tun das.

OK, Ich will nicht, daß das hier zu langweilig für euch wird weil ich mir sicher bin, daß ihr die ganze Zeit Interviews geben müsst. Ich werde euch jetzt ein paar Stichwörter geben und ihr sagt bitte das erste was euch dazu einfällt. Die meisten drehen sich um Kanada.

Fortschritt:

Brad: Ich würde sagen, mit sich neuen Bandmitgliedern zu entwickeln ist jedesmal etwas neues zu erschaffen. Das nächste Album wird immer fortschrittlicher sein als das letzte.

SEPARATE THE MAGNETS

Kyle: Dummer Witz.

Brad: Ein dummer Witz der mit einem altern Gitarristen und seiner Gitarrenbox zu tun hat. Wir haben ihn über einen unebenen Untergrund geschoben und er schrie: "Passt auf, ihr werdet die Magneten trennen!". Er hat sich sorgen gemacht, daß wir die Magneten trennen würden.

Kyle: Er war ein Spinner. Im Grunde war er ein Spinner.

Klingt als ob ihr nicht mehr gut auf ihn zu sprechen seit.

Brad: Nein, er ist immernoch ein guter Freund von mir und das war nur eine seiner Eigenheiten . Sie kam einfach durch und das ist das Geheimnis dieses Songtitels.

SOUTH PARK BLAME CANADA

Brad: Funny as shit!

MYSTERIOUS WAYS. Kennt ihr das? Es ist eine der wenigen kanadischen Fernsehshows die ich kenne.

Kyle: Ich habe nichts zu sagen.

Nichts ist immernoch etwas.

Brad: Er redet über eine Fernsehshow.

Kyle: Oh, ich dachte er redet von dem Song.

Nein. Die Sendung, du weißt schon, über den Typ der über das ganze Geisterzeug nachforschungen anstellt. .....es ist kanadisch.

Brad: Ja, es ist eine CBC Sendung.

Kyle: Ich wusste nicht wovon du redest.

Aber du kennst sie? Er rennt duch die Gegend und erforscht dieses seltsame, gruseligen Dinge.

Brad: Ich habe es gesehen, es ist eine CBC Sendung....

Kyle: OK, ich hatte keine Ahnung. Aber es ist kanadisch. Wie ist das? Keine gute Antwort denke ich....

HEADFIRST STRAIGHT TO HELL

Brad: Der Vorgang des Traurig seins. Tief in sich selbst graben nur am Ende ober wieder raus zu kommen.

Kyle: Wow, das war gut.

RUSH

Mike: Geddy Lee

Brad: Unglaubliche Musiker. Scheiß Band.

Ach Quatsch, das stimmt nicht. Sie sind eine meiner Lieblingsbands....und sie sind aus Kanada.

Kyle: Unser alter Drummer hat Geddy Lees Rasen gemäht.

Nein, echt?

Kyle: Ja.

Und ihr habt ihn aus der Band geworfen?

Kyle: Ja.

Brad: hahahahaha

Kyle: Man muss sich in Bewegung halten.

QUEBEC

Kyle: ....Französisch.

Brad: Ein lustiger Ort. Ich mag es.

Kyle: Montreal ist einer der schönsten Orte der Welt.

UNDER THE RADAR

Brad: Tiefsinniger Albumtitel.

Kyle: Ein Albtraum.

Brad: hahahaha

DEGRASSI JR. HIGH

Brad: Joey Jeremiah.

Mike: Spike!

Spike!

Kyle: Ich habe Spike oft auf Soundgarden Shows in Toronto getroffen.

Brad: Sie war auch auf Shows meiner alten Band. Sie ist ein Szenegänger in Toronto.

Hast du mal was mit ihr gehabt?

Brad: Nein, niemals. Nein, aber ich kann dir sagen, daß sie eine neue Degrassi Show haben.

Was?

Brad: Ja, es heißt Degrassi: Next Generation mit der ganzen Orginalbesetzung. Spike sieht sehr gut aus.

Lass mich raten, sie ist jetzt Lehrerin.

Kyle: Sie sind jetzt alle Lehrer.

Brad: Yeah, und ihr Kind geht dort zur Schule.

ALANIS MORRISETTE

Kyle, Brad und Mike: aaaaahhhhh nnnnooooo!!!!

Kyle: Sie hat mal mit einem Freund von mir drei Jahre lang zusammen gewohnt.

Hast du mal mit ihr was gehabt?

Kyle: Um Gottes Willen. Nein.

Brad: Yeah, yeah, nur wegen dem Erfolg.

Man, ich glaube langsam ihr seit langweilig.

Kyle: Wir sind langweilig.....

Das Interview wurde von Allen Wright geführt.

Dieser Artikel wurde 371 mal gelesen