. .
  • Darkest Hour

    Bilder/slide/darkestHour2014_slide.jpg

    Mit ihrem selbstbetitelten Album gehen Darkest Hour neue musikalische Wege. Die Scheibe ist sicherlich eine der interessantesten der ... more

    Darkest Hour
  • Mantar

    Bilder/slide/mantar_slide.jpg

    Mantar sind das erste deutsche Signing von Svart Records. Ihr Debüt „Death By Burning“ ist in der Szene eingeschlagen ... more

    Mantar
  • Beastmilk

    Bilder/slide/beastmilkslide.jpg

    Mit ihrem Album „Climax“ haben die Finnen von Beastmilk eine echte Überraschung vorgelegt. Von null auf wow sozusagen. ... more

    Beastmilk
  • Sahg

    Bilder/slide/sahg_slide.jpg

    Die Norweger von Sahg haben mit ihrem vierten Album “Delusions Of Grandeur” ein rundum starkes Werk in Sachen Prog-Metal ... more

    Sahg
  • Dave Hause

    Bilder/slide/DaveHauseSlide.jpg

    Dave Hause Dave Hause ist derzeit in aller Munde. Der Ex-Frontmann von The Loved Ones hat sich in den letzten ... more

    Dave Hause

Killswitch Engage - Incarnate Cancer Bats - Searching For Zero Coldburn - Down In The Dumps Rwake - Xenoglossalgia: The Last Stage of Awareness All That Remains - The Order Of Things Alcoa - Parlour Tricks Dr. Living Dead - Crush The Sublime Gods Max Cavalera - Torche - Restarter War On Women - War On Women Necrowretch - With Serpents Scourge Zoax - Is Everybody Listening? 36 Crazyfists - Time And Trauma Feed Her To The Sharks - Fortitude Call Of The Void - Ageless Periphery - Juggernaut: Alpha & Omega Napalm Death - Marduk - Frontschwein By The Patient - Gehenna Callisto - Secret Youth Ingested - The Architect Of Extinction The Crown - Death Is Not Dead Enabler - La Fin Absolue Du Monde Death Wolf - Cloudkicker - Live With Intronaut Hierophant - Peste Bombshell Rocks - Generation Tranquilized Born From Pain - Dance With The Devil Heart In Hand - A Beautiful White Unearth - Watchers Of Rule

Avail - Front Porch Stories

Label: Fat Wreck  •  Genre: Punk/Hardcore  •  Wertung:6 / 7

User-Wertung: keine  •  November 2002

Avail aus Richmond haben sich mit ihren letzten Veröffentlichungen zu zuverlässigen Lieferanten von hochwertigen und mitreißenden Punk Alben gemausert. Die Band hat es geschafft einen komplett eigenständigen Stilmix aus Punk, Hardcore, Metal, Emo und gar Country zu kreieren. Nach Hammerplatten wie "Over the James" und "One Wrech" sind die Erwartungen an "Front Porch Stories" natürlich hoch. Um es gleich vorweg zu nehmen, die neue Platte braucht sich nicht hinter den genannten zu verstecken. Im direkten Vergleich zum Vorgänger wurde bei "Front Porch Stories" der Härtegrad und die Geschwindigkeit etwas gedrosselt und mehr Wert auf hymnische Arrangements gelegt. Die Platte ist voll von coolen Tempowechsel, schönen Melodien und eingängigen Refrains. Überhaupt lebt die Platte von dem variablen Gesang von Sänger Tim Barry. Seine Stimme bestimmt die Songs, sie klingt mal gefühlvoll und zerbrechlich dann fordernd und anklagend und schließlich wieder voller Hoffnung und Freude. Auch die Texte sind interessant ausgefallen. Die Songs "Monuments" und "Versus" gehören zu dem Besten was die Band je gemacht hat und dürften jetzt schon zu Avail-Klassikern gehören und auch das etwas härtere "West Wye" und Songs wie "East on Main" und "Now" können sich sehen lassen. (rg)

Helldriver Magazine Avail aus Richmond haben sich mit ihren letzten Veröffentlichungen zu zuverlässigen Lieferanten von hochwertigen und mitreißenden Punk Alben gemausert. Die Band hat es geschafft einen komplett eigenständigen Stilmix aus Punk, Hardcore, Metal, Emo und gar Country zu kreieren. Nach Hammerplatten

Dieser Artikel wurde 189 mal gelesen

Social:
Userbewertung:
Kaufen:
Vorschau:

(tatsächliches Album in der Vorschau kann vom Review abweichen. )

weitere Artikel: Download: Black and Red, MP3
Download: C. Days, MP3
Interview: Interview mit dem Band Cheerleader Beau Beau (2003)
Review: 4am Friday, 2006 (rg)