. .
  • Darkest Hour

    Bilder/slide/darkestHour2014_slide.jpg

    Mit ihrem selbstbetitelten Album gehen Darkest Hour neue musikalische Wege. Die Scheibe ist sicherlich eine der interessantesten der ... more

    Darkest Hour
  • Mantar

    Bilder/slide/mantar_slide.jpg

    Mantar sind das erste deutsche Signing von Svart Records. Ihr Debüt „Death By Burning“ ist in der Szene eingeschlagen ... more

    Mantar
  • Beastmilk

    Bilder/slide/beastmilkslide.jpg

    Mit ihrem Album „Climax“ haben die Finnen von Beastmilk eine echte Überraschung vorgelegt. Von null auf wow sozusagen. ... more

    Beastmilk
  • Sahg

    Bilder/slide/sahg_slide.jpg

    Die Norweger von Sahg haben mit ihrem vierten Album “Delusions Of Grandeur” ein rundum starkes Werk in Sachen Prog-Metal ... more

    Sahg
  • Dave Hause

    Bilder/slide/DaveHauseSlide.jpg

    Dave Hause Dave Hause ist derzeit in aller Munde. Der Ex-Frontmann von The Loved Ones hat sich in den letzten ... more

    Dave Hause

 

Nachdem mich The Hope Conspiracy mit ihren Veröffentlichungen "Cold Blue" und der neuen EP "File 03" sehr beeindruckt haben, war es an der Zeit die Band zu interviewen. Jonas beantwortete meine Fragen per Email.

Könntest du erst mal die Band vorstellen und etwas von eurem Werdegang erzählen?

The Hope Conspiracy besteht aus Aaron, Kevin und mir (jonas). Wir sind letzten Winter auf nur einen Gitarristen zusammen geschrumpft und haben beschlossen es erst mal dabei zu belassen. Wir haben im Moment auch keinen Drummer, unser Freund Ben (der Drummer von Converge) spielt in letzter Zeit bei unseren Shows. Unsere Geschichte war ziemlich verrückt. Wir hatten zwar nicht so viele Mitglieder, aber hatten ein paar mal immer die selben Leute drin und draußen. Wir drei sind jetzt aber schon seit eineinhalb Jahren zusammen und das recht stabil. Seit wir angefangen haben, haben wir viele Shows gespielt und sehr hart gearbeitet. Wir sind (für gewöhnlich) sehr glücklich mit dem was wir tun. Natürlich sind einige Tage besser als andere, aber wir lieben es Shows zu spielen und Songs zu schreiben. Hier sind wir also. Ach ja, unsere ex-Mitglieder sind in der Armee, verheiratet, haben eine Selbstmord Akte oder sind völlig MIA (Missing in Action).


Was kannst du zu eurer neuen Veröffentlichung File 03 auf Join the Team Player sagen?

Dieses Album beinhaltet zwei neu aufgenommene Songs und unsere die 4 Songs unserer EP. Wir haben beschlossen die EP neu zu veröffentlichen da es Weltweit nur etwas 2000 Kopien gab, ein Grossteil davon in der Gegend von New England. Im Grunde sind sie nie weiter raus gekommen und wir haben viel positives Feedback bekommen also dachten wir sie müssten so weit wie möglich verbreitet werden. Bridge 9 hat die Platte in den USA herausgebracht und JTTP in Europa. Wir dachten das sei eine gute Art unsere Basen abzudecken und jedem der die Platte kaufen will die Chance dazu zu geben, ohne verrückte Import Preise oder so etwas blödes bezahlen zu müssen.


Warum habt ihr beschlossen "Treason" von Naked Raygun zu covern?

Als wir über diese Wiederveröffentlichung nachdachten, waren wir der Meinung dass wir sie ein wenig besonders machen sollten, anstatt einfach die selben 4 Songs noch mal zu veröffentlichen. Wir dachten, dass "No Love..." ein sehr starker neuer Song für die Scheibe sein würde und wir dachten ein Cover zu machen wäre witzig. Wir alle mögen Naked Raygun, sie waren einfach eine gute Band. Tatsächlich ziehe ich eigentlich Pegboy vor (die Band mit der ein paar der Mitglieder weiter machten), aber so ist es schon OK, hahaha. Wir wollten nicht etwas machen was typisch für eine Band wie uns gewesen wäre. Wir wollten außerdem etwas machen was die Kids vielleicht dazu bringt die Band die wir covern kennen zu lernen. Bis jetzt scheint das auch zu funktionieren, Kids haben mir gesagt, dass sie nie von Naked Raygun gehört haben und jetzt wegen uns die Alben anhören. Das ist mal richtig cool, huh?


Kannst du ein generelles Statement zu den Texten machen? Wovon handeln sie?

Ich kann nur ein sehr generelles Statement machen. Kevin schreibt sie alle. Sie handeln also von Dingen die er sieht oder fühlt....denk ich mal.

Denkst du, dass Hardcore musikalisch stagniert? Wie versucht ihr die Entwicklung voran zu treiben?

Ich glaube nicht, dass es notwendigerweise stagniert, aber ich bin ein Mensch der denkt, dass das Meiste bereits gemacht wurde. Es kommt sehr selten vor, dass ich eine Band höre und sage: "Wow, das klingt wie nichts anderes was ich je gehört habe." Auf der anderen Seite versuchen wir aber schon anderes als andere Bands zu klingen. Nicht unbedingt um revolutionär zu sein, aber einfach weil ich nicht allzu viele andere Bands mag, denke ich. Wow, ich höre mich wie ein Arschloch an, haha. Ich meine, wir mögen schon ein paar Bands und ich denke diese scheinen auch als unsere Einflüsse durch.

Ich habe auf eurer Homepage gelesen, dass ihr ein Livealbum aufgenommen habt. Wird es erscheinen? Wann und wo?

Ich weiß nicht genau warum, aber viele Leute scheinen das falsch zu lesen. Es waren Ensign die ein Livealbum aufgenommen haben. Wir haben nur bei der Show gespielt, sie haben ein Album aufgenommen. Geht auf www.njensign.com um mehr zu erfahren.


Warum musstet ihr eure Europatour verschieben? Wann kommt ihr nach Deutschland?

Unsere Europatour musste aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen verschoben werden die Probleme mit unseren Reisepässen verursacht haben. Sie werden bis Herbst geklärt sein und wir werden sicherlich Ende des Jahres in Deutschland spielen. Viele Shows, da bin ich sicher, mir wurde erzählt, dass US Bands auf Tour immer viele Shows in Deutschland spielen, Hahaha.

Ihr seid auch gerade dran ein neues Album zu machen. Was kann erwartet werden? Auf eurer Homepage macht ihr schon klar, dass es kein zweites "Cold Blue" geben wird.

Wir werden nächsten Monat unser neues Full-length Album mit Dean Baltulonis und Matt Henderson in New York aufnehmen. Die Leute können eine andere Art von Album erwarten, aber die selbe Band. Ich fand es immer blödsinnig wenn eine Band das selbe Album zweimal aufnimmt. Außerdem hat unser alter Gitarrist viele der Songs auf "Cold Blue" geschrieben. Da er nicht mehr dabei ist, haben nun andere Leute die Songs geschrieben (Aaron und ich). Die neuen Songs gehen mehr in die Richtung von "no love..." von der File 03 EP. Sie sind düsterer, rauer und auch intensiver. Das ist zumindest das was ich denke. Deshalb solltet ihr besser nicht das selbe Album ein zweites mal erwarten, denn das wird nicht passieren.


Auf eueren Dankeslisten tauchen Bands wie "Radiohead" und "The Smiths" auf. Haben diese Bands euch beeinflusst?

Hell yeah! Diese Bands sind einflussreich. Natürlich haben wir sie nur als Spaß auf die Dankesliste geschrieben.

Wird das neue Album auch wieder auf JTTP in Deutschland erscheinen?

Das steht zur Zeit noch etwas in der Luft. Equal Vision werden es in den USA herausbringen. Wir sind aber immer noch am überlegen was wir mit dem Album in der restlichen Welt machen.


Euer alter Gitarrist hat euch verlassen um in die Armee einzutreten. Warum das? Hatte es etwas mit dem Krieg in Afghanistan zu tun?

Unser Gitarrist hat geheiratet und ist nach LA gezogen. Es war unser Drummer der in die Army gegangen ist. Als er sich entscheid zur Army zu gehen, hatte der Krieg noch nicht angefangen. Es war allerdings direkt nach den Geschehnissen vom 11ten September. Wir sind sehr glücklich für Adam weil er genau das tut was er tun wollte, auch wenn es hart ist.

Wie denkst du über die Situation in Afghanistan?

Wir sind eine Woche nach dem Anschlag auf dem Heimweg an New York vorbei gefahren. Es war vier Uhr morgens und wir sahen die riesigen Flutlichter die den Ground Zero beleuchteten um die Rettungsarbeiten zu unterstützen. Es war sehr schockierend und deprimierend. Das ist es immer noch. Ich war seit dem viele Male in New York. Die Stadt hat sich komplett verändert. Es gibt nicht mehr diese gewaltige Skyline. Es gibt überall in der Stadt Poster von Vermissten. Die Tatsache, dass ich und Menschen die ich kenne direkt persönlich von dem Anschlag betroffen sind ist einfach schrecklich. Ich kann es gar nicht in Worte fassen wie furchtbar das ist. Auf der anderen Seite macht mich die Situation in Afghanistan und die Tatsache, dass es so weit kommen musste, natürlich traurig. Zum Nachteil für jeden der Betroffenen ist, denke ich aber, dass es ein notwendiger Schritt war.


Was ist mit eurem Drummer Clint geschehen? Er war ja völlig verschwunden? Seit ihr wieder mit im in Kontakt?

Ja, unglücklicherweise wir haben wieder Kontakt mit ihm. Er hat uns im Grunde über vier Monate lang auf dem trockenen Sitzen lassen. Jetzt erwartet er Hilfe von uns. Scheiß auf ihn!.

Gibt es eine witzige Tourgeschichte die du auf Lager hast?

Wie wäre es mit einem Boxkampf mit Craig Ahead? Oder Karaoke singen mit Nate von Converge? Hmmm.....ich glaube wir haben wirklich keine guten Geschichten.

Du hast früher bei Harvest gespielt, einer Straight Edge Band, bedeutet dir die Straight Edge Philosophie heute noch etwas?

Ich finde es lustig, dass diese Dinge für die Leute relevant sind. Harvest war nie eine offenkundige Straight Edge Band. Ich meine wir waren nie XharvestX oder so. Wir haben auch nie Edge-Songs geschrieben....aber egal, ja, ich bin immer noch "real". Meine Tätigkeiten diktieren jedoch nicht die der Band. The Hope Conspiracy hat nie einen bestimmten Standpunkt zu diesem Thema bezogen, denn uns ist es ehrlichgesagt egal ob du nicht trinkst oder ob du Pot rauchst.

Hast du noch letzte Worte ?

Vielen Dank für dieses Interview. Wir können es kaum erwarten nach Europa zu kommen, geduldet euch bitte noch etwas, wir werden bald kommen. In der Zwischenzeit solltet ihr euch von Sonic Youth "Daydream nation" und von Nick Cave "Your funeral, my trail" anhören. Und schaut viel MTV.

Das Interview wurde von Rolf Gehring geführt.

Dieser Artikel wurde 379 mal gelesen

Download: Suicide Design, MP3
Review: Death knows your name, 2006 (mo)