. .
  • Darkest Hour

    Bilder/slide/darkestHour2014_slide.jpg

    Mit ihrem selbstbetitelten Album gehen Darkest Hour neue musikalische Wege. Die Scheibe ist sicherlich eine der interessantesten der ... more

    Darkest Hour
  • Mantar

    Bilder/slide/mantar_slide.jpg

    Mantar sind das erste deutsche Signing von Svart Records. Ihr Debüt „Death By Burning“ ist in der Szene eingeschlagen ... more

    Mantar
  • Beastmilk

    Bilder/slide/beastmilkslide.jpg

    Mit ihrem Album „Climax“ haben die Finnen von Beastmilk eine echte Überraschung vorgelegt. Von null auf wow sozusagen. ... more

    Beastmilk
  • Sahg

    Bilder/slide/sahg_slide.jpg

    Die Norweger von Sahg haben mit ihrem vierten Album “Delusions Of Grandeur” ein rundum starkes Werk in Sachen Prog-Metal ... more

    Sahg
  • Dave Hause

    Bilder/slide/DaveHauseSlide.jpg

    Dave Hause Dave Hause ist derzeit in aller Munde. Der Ex-Frontmann von The Loved Ones hat sich in den letzten ... more

    Dave Hause

Killswitch Engage - Incarnate Cancer Bats - Searching For Zero Coldburn - Down In The Dumps Rwake - Xenoglossalgia: The Last Stage of Awareness All That Remains - The Order Of Things Alcoa - Parlour Tricks Dr. Living Dead - Crush The Sublime Gods Max Cavalera - Torche - Restarter War On Women - War On Women Necrowretch - With Serpents Scourge Zoax - Is Everybody Listening? 36 Crazyfists - Time And Trauma Feed Her To The Sharks - Fortitude Call Of The Void - Ageless Periphery - Juggernaut: Alpha & Omega Napalm Death - Marduk - Frontschwein By The Patient - Gehenna Callisto - Secret Youth Ingested - The Architect Of Extinction The Crown - Death Is Not Dead Enabler - La Fin Absolue Du Monde Death Wolf - Cloudkicker - Live With Intronaut Hierophant - Peste Bombshell Rocks - Generation Tranquilized Born From Pain - Dance With The Devil Heart In Hand - A Beautiful White Unearth - Watchers Of Rule

Life Of Agony - 20 Years Strong River Runs Red Live In Brussels

Label: I Scream Records  •  VÖ-Datum: 19.07.2010 •  Genre: Hardcore/Rock  •  Wertung:- / 7

User-Wertung: 5 (1)  •  Juli 2010

Life Of Agony sind eine fantastische Band. Das steht außer Frage, vor allem auf der Bühne sind sie eine der intensivsten Bands. Anlässlich ihres 20sten Jubiläums spielte die Band einige Shows in den Staaten und Europa auf denen sie ihr Debüt Album „River Runs Red“, das heute absoluten Kultstatus hat, komplett spielten. Die vorliegende Veröffentlichung ist ein Mitschnitt einer dieser Shows in Brüssel. Neben allen Songs von „River Runs Red“ sind „Other Side Of The River“, “Lost At 22”, “Weeds” und “Love To Let You Down” enthalten. Neben der Audio-CD mit der Show ist auch eine DVD mit derselben Tracklist und zusätzliches Bonusmatial im Set zu finden. Über die Qualität der DVD kann an dieser Stelle leider keine Aussage getroffen werden, da sie schlicht nicht zur Rezession vorlag. Der Audio Part geht allerdings absolut in Ordnung. Der Sound ist authentisch, sehr roh aber druckvoll. Die Band gibt ihr Bestes und auch die Stimmung im Publikum wird gut eingefangen. Trotzdem ist mir der Sinn dieser Veröffentlichung nicht ganz klar. Schließlich veröffentlichten Life Of Agony zu ihrer Reunion erst ein Live Album mit DVD. Damals waren mehr Songs enthalten, der Fokus lag auch damals auf „River Runs Red“ und in der Zwischenzeit ist erst ein Studioalbum erschienen. Die meisten Fans, an die dieses Paket gerichtet ist, sollten also schon bestens ausgestattet sein. Sicher, die Band ist live immer wieder ein besonderes Erlebnis und man kann den Eindruck bekommen, dass die Band dieser neuen Aufnahme besser eingespielt ist als sie es bei der Reunion war. Dennoch riechen zwei Live Alben mit nur einem Studioalbum dazwischen immer etwas muffelig. Ein gutes Produkt bekommt der geneigte Fan aber allemal. (rg)

2010-07-27 Helldriver Magazine Life Of Agony sind eine fantastische Band. Das steht außer Frage, vor allem auf der Bühne sind sie eine der intensivsten Bands. Anlässlich ihres 20sten Jubiläums spielte die Band einige Shows in den Staaten und Europa auf denen sie ihr

Dieser Artikel wurde 117 mal gelesen

Social:
Userbewertung:
Kaufen:
Vorschau:

(tatsächliches Album in der Vorschau kann vom Review abweichen. )

weitere Artikel: Interview: Interview mit Gitarritst Joey Z anlässlich der Reunion Tour (2003)
Review: River Runs Again Live DoCD & DVD, 2003 (rg)
Review: Broken Valley, 2005 (hst)