. .
  • Darkest Hour

    Bilder/slide/darkestHour2014_slide.jpg

    Mit ihrem selbstbetitelten Album gehen Darkest Hour neue musikalische Wege. Die Scheibe ist sicherlich eine der interessantesten der ... more

    Darkest Hour
  • Mantar

    Bilder/slide/mantar_slide.jpg

    Mantar sind das erste deutsche Signing von Svart Records. Ihr Debüt „Death By Burning“ ist in der Szene eingeschlagen ... more

    Mantar
  • Beastmilk

    Bilder/slide/beastmilkslide.jpg

    Mit ihrem Album „Climax“ haben die Finnen von Beastmilk eine echte Überraschung vorgelegt. Von null auf wow sozusagen. ... more

    Beastmilk
  • Sahg

    Bilder/slide/sahg_slide.jpg

    Die Norweger von Sahg haben mit ihrem vierten Album “Delusions Of Grandeur” ein rundum starkes Werk in Sachen Prog-Metal ... more

    Sahg
  • Dave Hause

    Bilder/slide/DaveHauseSlide.jpg

    Dave Hause Dave Hause ist derzeit in aller Munde. Der Ex-Frontmann von The Loved Ones hat sich in den letzten ... more

    Dave Hause

Killswitch Engage - Incarnate Cancer Bats - Searching For Zero Coldburn - Down In The Dumps Rwake - Xenoglossalgia: The Last Stage of Awareness All That Remains - The Order Of Things Alcoa - Parlour Tricks Dr. Living Dead - Crush The Sublime Gods Max Cavalera - Torche - Restarter War On Women - War On Women Necrowretch - With Serpents Scourge Zoax - Is Everybody Listening? 36 Crazyfists - Time And Trauma Feed Her To The Sharks - Fortitude Call Of The Void - Ageless Periphery - Juggernaut: Alpha & Omega Napalm Death - Marduk - Frontschwein By The Patient - Gehenna Callisto - Secret Youth Ingested - The Architect Of Extinction The Crown - Death Is Not Dead Enabler - La Fin Absolue Du Monde Death Wolf - Cloudkicker - Live With Intronaut Hierophant - Peste Bombshell Rocks - Generation Tranquilized Born From Pain - Dance With The Devil Heart In Hand - A Beautiful White Unearth - Watchers Of Rule

Pro-Pain - Age Of Tyranny / The Tenth Crusade

Label: Rawhead Inc.  •  Genre: Hardcore Metal  •  Wertung:6 / 7

User-Wertung: keine  •  April 2007

"The New Reality" eröffnet in gewohnter Manier ein erneut starkes Album der Metal(core)-Institution um Gary Meskil. Der Song hat deutliche Hardcore-Roots, kommt unkompliziert auf den Punkt, groovt ordentlich, bietet gewohnte Mitgröhl-Passagen ("Fuck The System"), serviert gegen Ende sogar noch ein ungewöhnliches Soloriff und wird dann leider gefadet - meist ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Band kein stimmiger Schluss eingefallen ist. Aber schon der zweite Song "All For King George" weiß mehr zu überzeugen. Von Anfang an mit rockigen Sologitarren versetzt nutzt die Band hier die doppelte Gitarristenpower und überrascht dann beim Refrain mit fast schon poppigen, melodischen Gesängen im Kontrast zu Meskils kräftigem Bellen - Überraschung gelungen! Auch für Abwechslung ist weidlich gesorgt, denn bei "Beyond The Pale" gibts nicht nur eine fast schon soulige (vermeintliche - siehe Interview an anderer Stelle) Frauenstimme, die dem Song sehr gut zu Gesicht steht, sondern auch noch Latino-Akustikgitarren, die natürlich sofort Assoziationen zu Ill Nino aufkommen lassen - bei denen ja der Ex- Pro-Pain-Drummer an den Kesseln sitzt! Und mit "Leveler" hats später sogar noch einen Highspeedprügler mit Knochenbrecher-Garantie beim Piteinsatz an Bord! Gelungenes Album einer Band, die sich nicht umsonst über die Jahre eine treue Fanbase erspielt hat und im Rahmen ihres Sounds auch nach 15 Jahren noch zu überraschen weiß ohne die Fanbase aus den Augen zu verlieren.(tj)

Helldriver Magazine "The New Reality" eröffnet in gewohnter Manier ein erneut starkes Album der Metal(core)-Institution um Gary Meskil. Der Song hat deutliche Hardcore-Roots, kommt unkompliziert auf den Punkt, groovt ordentlich, bietet gewohnte Mitgröhl-Passagen ("Fuck The System"), serviert gegen Ende sogar noch ein

Dieser Artikel wurde 87 mal gelesen

Social:
Userbewertung:
Kaufen:
Vorschau:

(tatsächliches Album in der Vorschau kann vom Review abweichen. )

weitere Artikel: Interview: Interview mit Bandchef Gary Meskil (2007)
Review: Prophets of Doom, 2005 (tj)
Review: Absolute Power, 2010 (tj)
Review: Straight To The Dome, 2012 (rg)
Review: The Final Revolution, 2013 (tj)
Live-Review: 01.05.2007, Stuttgart - Röhre