. .
  • Darkest Hour

    Bilder/slide/darkestHour2014_slide.jpg

    Mit ihrem selbstbetitelten Album gehen Darkest Hour neue musikalische Wege. Die Scheibe ist sicherlich eine der interessantesten der ... more

    Darkest Hour
  • Mantar

    Bilder/slide/mantar_slide.jpg

    Mantar sind das erste deutsche Signing von Svart Records. Ihr Debüt „Death By Burning“ ist in der Szene eingeschlagen ... more

    Mantar
  • Beastmilk

    Bilder/slide/beastmilkslide.jpg

    Mit ihrem Album „Climax“ haben die Finnen von Beastmilk eine echte Überraschung vorgelegt. Von null auf wow sozusagen. ... more

    Beastmilk
  • Sahg

    Bilder/slide/sahg_slide.jpg

    Die Norweger von Sahg haben mit ihrem vierten Album “Delusions Of Grandeur” ein rundum starkes Werk in Sachen Prog-Metal ... more

    Sahg
  • Dave Hause

    Bilder/slide/DaveHauseSlide.jpg

    Dave Hause Dave Hause ist derzeit in aller Munde. Der Ex-Frontmann von The Loved Ones hat sich in den letzten ... more

    Dave Hause

Killswitch Engage - Incarnate Cancer Bats - Searching For Zero Coldburn - Down In The Dumps Rwake - Xenoglossalgia: The Last Stage of Awareness All That Remains - The Order Of Things Alcoa - Parlour Tricks Dr. Living Dead - Crush The Sublime Gods Max Cavalera - Torche - Restarter War On Women - War On Women Necrowretch - With Serpents Scourge Zoax - Is Everybody Listening? 36 Crazyfists - Time And Trauma Feed Her To The Sharks - Fortitude Call Of The Void - Ageless Periphery - Juggernaut: Alpha & Omega Napalm Death - Marduk - Frontschwein By The Patient - Gehenna Callisto - Secret Youth Ingested - The Architect Of Extinction The Crown - Death Is Not Dead Enabler - La Fin Absolue Du Monde Death Wolf - Cloudkicker - Live With Intronaut Hierophant - Peste Bombshell Rocks - Generation Tranquilized Born From Pain - Dance With The Devil Heart In Hand - A Beautiful White Unearth - Watchers Of Rule

Cult Of Luna - Vertikal II

Label: Indie Recordings  •  VÖ-Datum: 20.09.2013 •  Genre: Post-Metal  •  Wertung:5 / 7

User-Wertung: 5.75 (2)  •  September 2013

„Vertikal“ markierte Anfang des Jahres nach einer fast fünfjährigen Schaffenspause die großartige Rückkehr der schwedischen Krachspezialisten. Aus der Session zum Album war offensichtlich noch genügend Material übrig, um daraus eine zweite Veröffentlichung zu schnitzen. „Vertikal II“ ist eine EP, auf der drei neue Tracks sowie ein Remix eines „Vertikal“-Songs zu finden ist. Ähnlich wie auf „Vertikal“ folgt auch die EP einem recht maschinellen Sound, der konzeptionell von Fritz Lang’s Filmklassiker ‘Metropolis’ inspiriert wurde. Der Opener „Oro“ ist dabei sehr bedrückend und schleppt sich langsam aber eindringlich über die fast acht Minuten Spielzeit. Das Nachfolgende „Light Chaser“ geht ähnlich behäbig zu Werke, wirkt aber etwas vielschichtiger. „Shun The Mask“ ist mit über zwölf Minuten nicht nur das längste sondern auch das sicherlich vielseitigste Stück der EP. Die Schweden geben sich auf „Vertikal II“ noch einen Tick düsterer und sperriger als auf dem Album, das Tempo ist weit gedrosselt und die Band betont die düstere Atmosphäre. Noch mehr als das Album ist die EP zweifellos Kopfhörermusik. Den Abschluss der EP macht der Remix von „Vicarious Redemption“, der von keinem anderen als Justin K. Broadrick (Godflesh, Jesu) angefertigt wurde. Er kürzte den Track auf die Hälfte seiner ursprünglichen Spielzeit, arbeitet mit allerlei Effekten und nahm deutlich die Härte aus dem Song. Heraus kommt eine durchaus interessante Interpretation des Tracks. Insgesamt ist „Vertikal II“ also eine coole Angelegenheit, die in keiner Fan-Sammlung fehlen darf. (rg)

2013-09-19 Helldriver Magazine „Vertikal“ markierte Anfang des Jahres nach einer fast fünfjährigen Schaffenspause die großartige Rückkehr der schwedischen Krachspezialisten. Aus der Session zum Album war offensichtlich noch genügend Material übrig, um daraus eine zweite Veröffentlichung zu schnitzen. „Vertikal II“ ist eine EP, auf

Dieser Artikel wurde 155 mal gelesen

Social:
Userbewertung:
Kaufen:
Vorschau:

(tatsächliches Album in der Vorschau kann vom Review abweichen. )

weitere Artikel: Interview: Email Interview mit der Noisecore-Band aus Schweden (2003)
Interview: Kurzes Email Interview (2004)
Review: The Beyond, 2003 (rg)
Review: Cult Of Luna, 2003 (rg)
Review: Salvation, 2004 (rg)
Review: Somewhere Along The Highway, 2006 (rg)
Review: Somewhere Along The Way, 2006 (tj)
Review: Eternal Kingdom, 2008 (tj)
Review: Vertikal, 2013 (rg)
Review: Vertikal, 2013 (tj)
Live-Review: 21.02.2005, München - Backstage